Biogasanlage Ittigen (Bild: www.gasgeben.ch)

Biogasanlage Meiringen

Eine von der KWO finanzierte Potenzialstudie (Oktober 2007, novaenergie) zeigt:

  • Eine Biogasanlage im Raum Meiringen ist machbar.
  • Das "Gärgut" (vergasbare Abfälle, Mist, Gülle, Schotte etc.) ist ausreichend vorhanden.
  • Die Anlage kann in Zusammenarbeit mit dem Fernheizkraftwerk Meiringen Wärme und Strom zu wirtschaftlich machbaren Bedingungen produzieren.

Bohrturm für Deep-Heat-Mining Anlage

Geothermisches Kraftwerk Innertkirchen

Erst als Projektidee geboren und schon in Lebensgefahr: Eine DHM-Anlage (deep-heat-mining) in Innertkirchen. Eine grobe Machbarkeitsuntersuchung hat gezeigt:

  • Dass ein Temperaturniveau von 200 Grad bei etwa 4000 m Bohrlochtiefe erreicht werden kann, ist "wahrscheinlich". Damit wäre dieses Temperaturniveau oberflächennäher als in Basel.
  • Die Bedingungen für eine Anlage für die Stromproduktion sind hervorragend, wegen des ausreichend vorhandenen, sehr kalten Kühlwassers. (= verhältnismässig hoher Wirkungsgrad)
  • Es gibt keine Untersuchungsmethode, die kostengünstig und sicher zeigen kann, ob so ein Kraftwerk an diesem Standort auch funktioniert. Erst wenn man das Bohrloch abgeteuft hat weiss man mehr. Das macht diese Technik riskant und damit ungeeignet für günstige Kapitalbeschaffung.