KWO fördert die CO2-arme Elektromobilität

Batteriebetriebene Elektroautos sind besonders energieeffizient. Sie verbrauchen 75 % weniger Primärenergie als Benzin- oder Dieselfahrzeuge. Sie stossen beim Betrieb keinerlei Schadstoffe aus und sind sehr leise. Die KWO engagiert sich seit 2005 auf dem Gebiet der Elektromobilität. Als Stromherstellerin ein spannendes und nahe liegendes Engagement.

Mit dem Unternehmen Think aus Norwegen, das 2008 als erstes Unternehmen der Welt ein batteriebetriebenes Serienfahrzeug auf den Markt brachte, pflegt die KWO einen engen Kontakt. Think hat die KWO zur Partnerin für ihren Marktauftritt in der Schweiz erwählt. Die KWO leistet ihren Beitrag in den Bereichen Bewusstseinsbildung, Wissensvermittlung und Kontaktpflege resp. Vermittlung von potentiellen Kunden (Unternehmen, Private) für dieses Fahrzeug. Die KWO besitzt und betreibt selber vier Elektrofahrzeuge sowie einen Elektrobus.

Mit Wasserkraftwerk in Itaipu, dem brasilianischen Partner, arbeitet die KWO ebenfalls seit einigen Jahren im Bereich Elektroautos zusammen.

Weitere Projekte der KWO zur Förderung CO2-armer Elektromobilität:

  • Forschungs-Zusammenarbeit an einem Batterie-Lebensdauermodell mit der Fachhochschule Biel, finanziert durch das BFE
  • Anstossfinanzierung für die Batterievermiet-Gesellschaft „ese mobility Management Genossenschaft" sowie Projektbegleitung und Zusammenarbeit
  • Alpmobil: Kombiniertes E-Auto-Tourismusprojekt zusammen mit dem Projetto SanGottardo 41 und der Energieregion Goms
  • Wirtschaftsförderung Berner Oberland in Thun: Idee zur Entwicklung eines Elektroauto-Angebotes zusammen mit der KWO
  • SwissV2G: Vom Bundesamt für Energie und von Swisselectric research finanziertes Projekt zur Anbindung der E-Autos an das elektrische Netz

Der Th!nk City am Climateforum in Thun (September 2007)

Besser geht's nicht mehr: Fahren mit Strom

Fahren mit Strom bedeutet:
  • Gute Beschleunigung, Fahrspass
  • 3 Mal weniger Energieverbrauch als die besten heutigen Dieselfahrzeuge
  • Keinen Schadstoffausstoss durch das Fahrzeug
  • Extrem geringe Lärmemissionen
Die KWO trägt dazu bei, dass diese fantastische Technik in der Schweiz von neuem aufblüht.